hintere Reihe von links: Leon Baage, Dominic Fauth, Toni Konnegen, Andy Wiesehügel, Marc Andre Staacke, Leonard Sell, Antonio Mauß

 

vordere Reihe von links: Dominik Eggert, Benito Herrmann, Leon Tobias Hendel, Tom Wilde, Erik Häußer

 

B1-Jugend - letztes Punktspiel
geschrieben von Michael Sell am 04.06.2018 um 18:47 Uhr

Noch mal ein "Wir-Moment" zum Saisonabschluss

 

 

TSV 1886 Markkleeberg - B1    0 - 3  (0-1)

 

Am letzten Spieltag ging es für die Vizemeister, natürlich auswärts, zum Tabellenvierten an die Möncherei. Die Markkleeberger bekamen die zweitwenigsten Gegentore, sie spielen eine bärenstarke Rückrunde, sie stehen im Pokalfinale und haben als einziges Team der Liga zweimal gegen den Staffelsieger aus Leutzsch nicht verloren. Also war mehr als Achtung angesagt zumal die Gastgeber bei einem Heimsieg sogar noch auf Platz 3 der Stadtliga vorgerückt wären.

Da die meisten Jungs zur Zeit mitten in den Prüfungen stecken oder Klausuren schreiben und es auf dem Kunstrasen nach dem Wetter der letzten Tage auch extrem heiß ist, machten wir einen Deal. Diese Woche gibt es Hitzefrei, dafür fällt am Freitag die Party aus und alle kommen  fit und ausgeruht zum Spiel. Die Mannschaft hielt sich an ihr Versprechen!

Der erkrankte Ricky fiel aus, unser kranker Tom ging auf die Bank, unser Benito welcher letzte Woche in einem riesigen Leistungsloch verschwand ebenso, zur Verstärkung kam kurzfristig Moritz aus der B2 dazu. Wie sich später herausstellen sollte, war das auch bitter nötig. In der Startelf stand dafür wahrscheinlich zum letzten Male unser Aussteiger Dome F.. Das Team begann das Spiel hochkonzentriert und versuchte sich immer wieder spielerisch gegen die etwas tiefer stehenden Gastgeber durchzusetzen. Bereits nach 4 Minuten erzielte Ali das 0-1. Dann wurde es eigenartig. Nach 5 Minuten musste Mausi verletzt raus, nach 15 Minuten fiel Felix aus. Doch die Mannschaft zeigte jetzt ihr Kämpferherz. Obwohl die Heimmannschaft jetzt mehr Spielanteile hatte, blieben die klaren Chancen auf unserer Seite. Leider bleiben wir bei der Nutzung dieser Möglichkeiten zu fahrlässig. In der 49. Minute erlöste uns Ali mit dem 0-2. Danach der große Schreckmoment als Kapitän Dome E. ebenso  verletzt raus musste. Somit war unsere komplette Viererkette verletzt oder erkrankt aus dem Spiel. Doch die Mannschaft hielt zusammen. Moritz spielte als ob er immer dahin gehörte. Dome F. merkte man nicht an das er lange nicht mehr trainiert und gespielt hat. Überleg es dir bitte noch mal!? Benito zeigte wie gut und wertvoll er für die Mannschaft sein kann. Toni spielte auf jeder Position saustark. Tobi strahlte im Tor Ruhe aus. Unsere Abwehr mit Marc, Leon und Andy schaltete sich immer wieder in die Angriffe mit ein. Leo wirbelte wieder auf der linken Seite. Allzweckwaffe Ali machte in der Mitte die Bälle fest und der erkrankte Tom kämpfte auf ungewohnter Position. Auch wenn jetzt nicht mehr das spielerische Moment im Vordergrund stand erarbeiteten wir uns weiter Möglichkeiten. Eine davon nutzte Abwehrchef Andy zum 0-3. Aufgrund von eigenen Fehlern kamen jetzt die nie aufsteckenden Gastgeber öfter zu Möglichkeiten. Doch die Null stand. Diesen letzten Sieg der Saison erkämpfte und erspielte sich unser Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.   Respekt Jungs!!

Den sympathischen Gastgebern wünschen wir viel Erfolg im Pokalfinale gegen ihren Lieblingsgegner aus Leutzsch!

 
Alle News & Berichte der B-Jugend anzeigen
Besucher Online: 1 ⋅ Heute: 61 ⋅ Gesamt: 153917
© 2012 - 2016, SV Groitzsch 1861 e.V.