hintere Reihe von links nach rechts:

 

Trainer Christian Apelt, Nordian Witte, Avedis Lägel, Luca Graupeter, Ian Dost, 

Jan Vahl, Paul Brause, Justin Posor

 

vordere Reihe von links nach rechts:

 

Amadeus Lolies, Lenny Thiel, Paul Baage, Vincent Dietzschold, Hannes Kabisch

 

es fehlte: Paul Woyzichowski

 

 

2. Heimspiel gegen den TSV Burkartshain
geschrieben von Christian Apelt am 10.09.2017 um 19:12 Uhr

Auch am heutigen Sonntag gab es wieder Punkte an der Peter-Gleisberg-Arena zu verteilen & um so überraschter war ich eigentlich, das die Jungs heute Morgen eher etwas still & in sich gekehrt waren, ungewöhnlich!!!

Keine Musike aus den Boxen vom Dj, auch kein Gelächter wie in der Kneipe, wenn der erste vom Hocker gerutscht ist.

Alle sahen `recht` fit aus, einzig der Trainer war schwer angeschlagen denn der Männerschnupfen hatte um sich gegriffen.

Nun Aber zum Spiel:

 

Wir mussten heute etwas umstellen, da die Abwehrkante Hannes nicht da war & auch Ian außerhalb unsreres Geltungsbereiches weilte. Großer Dank gilt Avedis, der heute bei der D2 ausgeholfen hat. Paule im Tor war klar, Lenny rückte daher auf Hannes Position als Abwehrchef, Nordian besetzte Lenny`s Part als RV, Limo wie gewohnt LV, zentral der Luca, LM Jan, RM Justin & Amadeus vorn als Sturmspitze.

Vincent(noch etwas verschnupft) & Woytzsche(Trainingsrückstand) nahmen erstmal auf der Bank platz. Die Partie begann mäßig & etws schleppend, so wie die Grundstimmung in der Kabine aber lange dauerte es nicht bis wir das erste mal vor des Gegners Tor auftauchten. Eine schöne Passstafette über mehrere Stationen & Jan war zur Stelle!!! 7. Minute, 1:0 durch einen schönen Schuss aus spitzem Winkel von der linken Seite der Grundlinie. Unser Zauberfuss Luca Graupeter hatte einen grandiosen Tag erwischt & markierte noch in der 1. Halbzeit (17.) & nach der Halbzeit (35., 40., 41.) vier Treffer nacheinander!!!

Es hieß also 5:0 für wen? Jawohl, für die Schuuuuuster. Den Schlusspunkt auf Gastgeberseite markierte wieder Jan Vahl zum 6:0.

Danach war etwas zu viel Vorwärtsgang angesagt, was in Übermut & dem 6:1 endete, ärgerlich!!! Auch wenn ich mich kurz fassen wollte, möchte ich mich natürlich auch noch bei Paule, Limo, Nordian, Lenny, Justin, Amadeus, Woytzsche & Vinci bedanken, ohne die dieser Sieg niemals zu stande gekommen wäre.

 

In diesem Sinne

 

Forza SVG

Alle News & Berichte der C-Jugend anzeigen
Besucher Online: 2 ⋅ Heute: 84 ⋅ Gesamt: 131017
© 2012 - 2016, SV Groitzsch 1861 e.V.