ANMELDUNG - Eltern-Kind-Fussball-Turnier zum Kindertag am 16.06.2018
geschrieben von Melanie Schulze am 17.04.2018 um 21:05 Uhr

Nach der zweiten Auflage des Eltern-Kind- Fussball-Turnier zum letztjährigen Kindertag wird es auch 2018 eine Fortsetzung geben. Der SV Groitzsch-Fussball veranstaltet zusammen mit dem CSB auch dieses Jahr wieder die begehrte Kindertagsfete auf dem Gelände des Sportzentrum Groitzsch, Schletterstraße. Neben vielen Attraktionen ist wieder das beliebte Eltern-Kind- Fussball-Turnier geplant.

Das Eröffnungsspiel startet 11:00 Uhr. Die Anmeldung eurer Mannschaft ist unter www.svgroitzsch-fussball.de oder unter folgenden Kontaktdaten möglich:


Ansprechpartner:           Enrico Rockstroh
Fax Nr.:                          034296/40374
Tel. Nr.:                          0176/21228957
email:                             Turniere-svg1861@gmx.de


Anmeldeschluss ist der 30.05.2018. Die Teilnahme ist kostenfrei und der Sieger erhält wieder einen Sieger-Pokal. Im letzten Jahr gewann das Team des FC Durcheinander. Wer schnappt sich den Siegerpokal 2018?

 

Anmeldeformulare gibt es hier: Anmeldung Kindertag 2018

zuletzt gešndert von Melanie Schulze am 17.04.2018 um 21:48 Uhr
B1-Jugend Vizemeister!!!
geschrieben von Michael Sell am 14.05.2018 um 18:25 Uhr

Vizemeistertitel der Stadtliga Leipzig beim direkten Konkurrenten vorzeitig gesichert!!

 

TUS Leutzsch - B1  2 - 4 (1-2)

 

 

 

Am Jugendweihesamstag stand das nächste Auswärtsspiel an. Diesmal ging es zu TUS Leutzsch. Die Mannschaft spielt ebenfalls eine starke Saison, ähnlich wie wir mussten im heimischen Stadion bisher nur gegen die BSG Punkte abgegeben werden. Das Hinspiel hatten wir etwas glücklich aber durch eine taktisch klug gespielte Partie gewonnen. Die ganze Saison marschierten beide Teams nahezu im Gleichschritt. Während wir ,außer natürlich gegen Chemie, nur in Engelsdorf mal eine unerwartete Niederlage hinnehmen mussten, verlor TUS gegen Inter und die SpG Mölkau/ Brehmer etwas überraschend. Somit konnten wir mit einem 6-Punkte-Vorsprung anreisen. Leider waren wir durch die Jugendweihe, Krankheit und persönliche Termine nur 11 Spieler plus unseren Wackelkandidaten.

Dankeschön an die B2, welche uns trotz eigener Personalprobleme Moritz abstellte, welcher wieder mal ein ganz starkes Spiel ablieferte  und sich mit einem Tor belohnte. 

Somit konnten wir das Spiel bei strahlendem Sonnenschein und besten Platzverhältnissen mit 13 Spielern angehen. Leider erschien der angesetzte Schiedsrichter nicht und war auch telefonisch nicht zu erreichen. Ein Betreuer des Gastgebers, mit Schiedsrichterlizenz, stellte sich jedoch als Spieleiter zur Verfügung. DANKE!!

Von Beginn an bestimmten wir das Geschehen und bereits in der 3.Minute erzielten wir nach einem traumhaften Heber über den Leutzscher Hüter das 0-1. Und wir erarbeiteten uns sofort weitere Chancen. Eigentlich musste es nach 10 Minuten 0-3 oder 0-4 stehen. Aber die Verwertung unserer Möglichkeiten bleibt weiterhin ein Manko. Mit einer spielerisch starken und hochkonzentrierten Leistung bestimmten wir das Geschehen. Obwohl die Gastgeber bemüht waren und taktisch mehrfach variierten gelang es ihnen nicht sich Chancen zu erarbeiteten. Das dies an den Nerven  zehrte zeigte sich bei einem Foul in der 18.Minute welches nur mit Gelb geahndet wurde. Die meisten Zuschauer waren über die Farbwahl bei der Karte erstaunt. In der 19.Minute dann eine berechtigte Ecke für die Gastgeber, mit etwas Konfusion da ursprünglich auf Abstoß entschieden wurde. Diese wurde direkt auf den kurzen Pfosten gezogen, wir sahen  unglücklich aus, plötzlich stand es 1-1. Danach gestaltete sich die Partie etwas offener aber ohne das wir nennenswerte Chancen zulassen mussten. Kurz vor der Pause gelang es noch eine unserer Möglichkeiten zu nutzen, somit gingen wir nach einer bärenstarken ersten Hälfte mit einer eigentlich viel zu knappen 1-2-Führung in die Pause. Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor weiterhin defensiv sicher zu stehen und konzentriert weiterzuspielen. Die Gastgeber kamen aktiver und teilweise etwas übermotiviert aus der Pause. In dieser Phase verloren wir auch etwas die Ordnung und somit die Spielkontrolle. Nach einem unnötigen und eigentlich ebenfalls gelbwürdigen Foulspiel mussten wir einen Freistoß an der seitlichen Strafraumkante hinnehmen. Zum Schock aller ging dieser direkt durch die Zweimannmauer ins kurze Eck. 2-2 nach 2 Torchancen ist schon bitter. Trotz dem Ausgleich bekamen wir das Spiel wieder fester in den Griff und erarbeiteten uns weiter unsere Möglichkeiten. In der 60. Minute wurde dann endlich nach einer Kontersituation mal eine zum 2-3 genutzt. In der 62.Minute dann doch mal eine Großchance für TUS die mal ungenutzt blieb, jedoch in der Folge mit einem Handspiel endete. Diesen berechtigten Strafstoß vergaben die Gastgeber zum Glück. Kurz danach eine klare Notbremse und ein Spieler der Gastgeber holte sich im zweiten Anlauf die verdiente rote Karte ab. Weiterhin erarbeiten wir uns Möglichkeiten und nutzten diese jedoch nicht. Somit blieb den Hausherren auch in Unterzahl weiter die Hoffnung zumindest den Ausgleich zu erzielen. Dies wurde dann hauptsächlich mit langen Bällen probiert, was wir jedoch solide verteidigen konnten. In der Schlussminute erzielten wir noch den erlösenden und Hochverdienten Treffer zum 2-4 und der Vizemeistertitel war zwei Spieltage vor Saisonende gesichert.  Glückwunsch Jungs!!!

Dies war eine ganz starke Mannschaftsleistung gegen einen schwierigen Gegner.

Wenn die BSG aus Leutzsch dieses Jahr die Liga nicht so souverän anführen würde (ungeschlagen, aktuell 126-11 Tore) ...... Egal Glückwunsch an Chemie! 

Die letzten beiden Spieltage, natürlich auswärts, wollen wir ebenfalls noch positiv bestreiten.

 
B1-Jugend - Punktspiel
geschrieben von Michael Sell am 12.05.2018 um 17:01 Uhr

Sieg mit Wille und viel Sonne



SG LVB Leipzig- B1  2 - 6 (1 - 3)



Am Sonntag stand das erste von vier Auswärtsspielen in Folge für die B1 an. Die Kicker von der "Neuen Linie" waren in den letzten Jahren immer ein schwieriger Gegner. Auch wenn die Jungs der SG aktuell recht weit im Tabellenkeller stehen, durften wir sie nicht unterschätzen, wie der knappe und etwas glückliche 2-1-Sieg im Hinspiel bewiesen hatte.

Leider standen wir wieder mal ohne Einwechselspieler da. Ob Krankheit oder anderweitige Verpflichtungen, wir waren nur 11 Spieler und auch die freudig erwartete Unterstützung aus der B2 musste sich kurzfristig mit gesundheitlichen Problemen abmelden. Allerdings erging es dem Gastgeber auch nicht viel besser, somit waren diese 12 Mann. Ein Schiedsrichter stand ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen leider nicht zur Verfügung. Als Ersatz sprang der C-Jugendtrainer der SG LVB ein und leitete das Spiel sehr souverän. Danke und Respekt!!!

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit Offensivdrang und zahlreichen Tormöglichkeiten. Das war nichts für Taktikfans und Fußballfeinschmecker! Beide Teams versuchten schnell nach vorn zu spielen. Aufgrund von Fehlpässen, schlechter Zweikampfführung und Stellungsfehlern gab es reichlich Chancen auf beiden Seiten. Nachdem es anfangs beiden Teams nicht gelang diese zu nutzen zogen wir dann auf 0-3 davon. Als eigentlich nur wir noch Möglichkeiten besaßen und alle auf den Pausenpfiff warteten verkürzten die Gastgeber auf 1-3.  Die zweite Hälfte begann mit aktiven Platzherren, trotzdem zogen wir auf 1-6 davon. In dieser Phase gaben sich die Gastgeber zeitweise auf aber wir waren in der Chancenverwertung zu inkonsequent. Das baute die Leipziger wieder auf und nach einem berechtigtem Strafstoß erzielten die Straßenbahner das 2-6.

Ich glaube wir haben lange nicht so viele Tormöglichkeiten zugelassen aber auch selten so viele eigene gehabt. 

Nächste Woche geht es zu TUS Leutzsch, dies dürfte dann ein ganz anderes Spiel werden. Also zusammenhalten und Platz 2 sichern!!

Bericht von Thorsten Wiedner !
B1-Jugend
geschrieben von Michael Sell am 01.05.2018 um 16:47 Uhr

BERICHTIGUNG :

Alle Berichte wurden von Thorsten Wiedner geschrieben  mein Name kommt immer automatisch auf die Berichte 😊 

LG Michael Sell 

B1-Jugend - letztes Heimspiel
geschrieben von Michael Sell am 01.05.2018 um 16:38 Uhr

Letztes Heimspiel der Saison erfolgreich absolviert!!



B1- SG Taucha 5-2 (2-1)



Am Samstag, den 28.04.2018, fand das letzte Heimspiel der Saison bei strahlendem Sonnenschein statt. Zur Feier des Tages durfte auf dem heiligen Naturrasenplatz in Groitzsch gekickt werden. Zu Gast waren die Randleipziger der SG aus Taucha, welche nach einem Trainerwechsel bislang eine ganz starke Rückrunde spielen.

Positiv zu erwähnen ist das wir endlich mal wieder mit vier Wechselspielern beginnen konnten.

Von Beginn an boten beide Teams ein sehr faires und gut anzusehendes B-Jugendspiel. Wir waren die aktivere Mannschaft aber die Gäste spielten mit und versuchten sich ebenfalls ihre Chancen zu erspielen. In der 25. Minute gingen wir mit 1-0 in Führung, mussten aber bereits neun Minuten später nach einem stark gespielten und sauber vollendetem Konter den Ausgleich hinnehmen. Trotz unserer Schwäche beim ausnutzen der Herausgespielten Möglichkeiten gelang es kurz vor der Pause noch die erneute Führung zu erzielen. Im Zweiten Durchgang wollten wir natürlich die Führung weiter ausbauen um den Widerstand der Gäste zu brechen. Doch nach einem berechtigten Handstrafstoß stand es plötzlich 2-2. Davon liesen wir uns aber nicht aus dem Takt bringen und mit drei weiteren teilweise sehr schönen Toren entschieden wir das Spiel schließlich mit 5-2 für uns. 

Wenn wir vor dem Tor cleverer wären könnte man solche Spiele auch eher entscheiden. Trotzdem war es ein gutes Spiel der Mannschaft mit einem verdienten Sieg. Der 10. Sieg im 11. Heimspiel!! Glückwunsch!!

Nun gilt es in den letzten vier Auswärtsspielen eben diese Bilanz zu verbessern. Erneut Danke an einen souveränen Schiedsrichter und gute Besserung an den Tauchaer Spieler, welcher sich nach einem Zusammenprall unglücklich verletzte.

 
B1-Jugend - Punktspiele
geschrieben von Michael Sell am 01.05.2018 um 16:37 Uhr

Licht und Schatten in der englischen Woche!!



SV Lok Engelsdorf - B1  6-1 (2-0)


Nach dem Ende der Osterferien ging es zur Lokomotive aus Engelsdorf. Im Hinspiel boten die Leipziger eine spielerisch starke Leistung und verloren nur nach den beiden Platzverweisen den Faden. Mit entsprechend Respekt traten wir auch an. Anfangs neutralisierten sich beide Mannschaften, wobei die Gastgeber das aktivere Team  und aufgrund ihrer Nachholspiele auch besser im Spielrhytmus waren. Den Rot-Schwarzen gelang es dann auch ihre beiden Möglichkeiten zu nutzen, während wir zu umständlich agierten. Insgesamt war es eine sehr schwache Halbzeit von uns. Als Krönung des ganzen bekam noch ein Spieler von uns kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte gezeigt. Eine sehr eigenwillige Entscheidung des jungen Schiedsrichters. Zur Pause stellten wir um und wollten mit deutlich mehr Willen noch den Ausgleich erzielen. Der Wille war da, der Einsatz stimmte nur fehlte auch mal das nötige Glück. Somit haderten wir mit uns selbst und den mehr als willkürlichen Entscheidungen des Mannes an der Pfeife. Verloren haben wir es aber selbst.

Glückwunsch nach Engelsdorf zum insgesamt verdienten Sieg!




B1 - BSG Chemie Leipzig  0-6 (0-4)


Am Mittwoch war dann der ungeschlagene Tabellenführer aus Leutzsch zu Gast auf dem heimischen Kunstrasen in Groitzsch. Wir hatten uns viel vorgenommen, wollten eine Reaktion auf das Spiel in Engelsdorf zeigen und unsere Heimbilanz weiter ausbauen. Von Beginn an spielten die Grün-Weißen nach vorne. Bis Mitte der ersten Hälfte ließen wir aber keine Chance zu und erarbeiteten uns selbst Möglichkeiten. Doch leider gelang es wiedermal nicht diese auch zu nutzen. Im Gegenzug dazu zeigten die Gäste uns dann wie es richtig geht. Die BSG nutzte ihre Möglichkeiten optimal und lag plötzlich mit 0-4 in Führung. Es klingt kurios doch trotz des 0-4 hatten wir eine starke disziplinierte Leistung geboten. Obwohl wir in der zweiten Hälfte das Spiel in der Hand hatten erhöhten die Gäste noch auf 0-6. Glückwunsch zum Staffelsieg!!  Allerdings hätte es auch 4-6 stehen können. Zu erwähnen ist nach dem Unmut vom Wochenende noch eine ruhige und souveräne Schiedsrichterleistung.




SG Olympia Leipzig II - B1    1-2 (1-1)



Zum Abschluss der englischen Woche ging es zu ungewohnter Anstoßzeit (12.00 Uhr) und weiter Wege bei der Anreise aufgrund der massiven Sperrungen zum Stadtmarathon zur zweiten Mannschaft der SG Olympia. Leider standen uns diesmal nur 11 Spieler zur Verfügung. Also stellten wir massiv um und nahmen uns vor Kräftesparend zu spielen. Was aufgrund der Frühsommerhitze auch dringend nötig war. Die Gastgeber versuchten tief zu stehen und schnell umzuschalten. Leider gelang dies auch einmal und die Hausherren erzielten das 1-0. Allerdings gelang es uns recht zeitnah den Ausgleichstreffer zu erzielen. Da wir wiedermal nicht konsequent genug beim ausnutzen unser Möglichkeiten waren und der Hüter eine ganz starke Leistung zeigte blieben die Gastgeber weiter im Spiel und wurden zeitweise auch gefährlich. An dieser Stelle auch nochmals gute Besserung an den Spieler der SG, welcher sich nach einem Zusammenprall und dem nachfolgendem Sturz unglücklich den Arm brach. Werde schnell wieder gesund!! In der zweiten Hälfte hatten wir das Spiel weitgehend im Griff und erzielten in einer Phase der verletzungsbedingten Unterzahl sogar das 1-2. Mit großem Kämpferherz zeigten die Jungs eine geschlossene Mannschaftsleistung in der prallen Sonne. Es wurde taktisch diszipliniert gespielt und sich wenn nötig auch gequält. Lieder gelang es uns wiedermal nicht selbst beste Möglichkeiten zu nutzen und das Spiel endgültig zu entscheiden. Somit blieben die Gastgeber weiter im Spiel und kämpften auch bis zu Ende. Letztendlich gewannen wir die Hitzeschlacht ohne Wechsler mit 1-2.  Auch diesmal wieder eine souveräne Schiedsrichterleistung trotz der Unruhe die teilweise von Außen ins Spiel gebracht wurde. 

 
Besucher Online: 3 ⋅ Heute: 53 ⋅ Gesamt: 145196
© 2012 - 2016, SV Groitzsch 1861 e.V.