Herren: Punkteteilung beim Ortsnachbarn, TuS Pegau - SVG 0:0
geschrieben von Enrico Rockstroh am 19.09.2017 um 20:01 Uhr

Die Schusterstädter hatten sich viel vorgenommen und wollten die ambitionierten Pegauer möglichst sportlich ärgern. Dies gelang auch zum Teil. 

 

Am Ende sprang für uns ein eher glückliches 0:0 heraus. 

Hier geht es zum detaillierten Spielbericht
Herren: leistungsgerechtes Unentschieden zur SaisonerŲffnung, SVG - Neukirchen 3:3 (0:2)
geschrieben von Enrico Rockstroh am 19.09.2017 um 19:43 Uhr

Zur offiziellen Saisoneröffnung kamen mehr als 100 Zuschauer auf den Sportplatz. ...und sie sollten nicht enttäuscht werden.


Die Schusterstädter hatten sich gegen den Absteiger aus der Kreisoberliga vorgenommen, so lange wie möglich die 0 zu halten. Doch in der ersten Hälfte lag man schnell mit 0:2 zurück.  In der zweiten Halbzeit boten unsere Jungs jedoch Spekatel und spielten guten Fussball. Der Lohn war am Ende ein 3:3 und die Zuschauer bescheinigten den Herren eine richtig gute Leistung sowie Anerkennung für den gewonnenen Punkt.

Hier geht es zum detaillierten Spielbericht
zuletzt gešndert von Enrico Rockstroh am 19.09.2017 um 19:44 Uhr
Chemie Leipziger - SVG B1-Jugend
geschrieben von Michael Sell am 11.09.2017 um 19:06 Uhr

Chemie Leipzig - Zwenkau/Groitzsch B1   4-0 (1-0)

 

Nichts zu holen im Leutzscher Unterholz!

 

Zu bester Sonntag-Mittagessen-Zeit (Anstoß 12.30 Uhr) ging es diesmal zum Staffelfavoriten in den allseits beliebten Alfred-Kunze-Sportpark. Die Leutzscher hatten sich vor der Saison nochmals deutlich verstärkt mit der klaren Zielsetzung  „Aufstieg“ und konnten  nach dem dritten Spieltag bereits ein Torverhältnis von 26-2 vorweisen, dies lies einiges erwarten. Nach der üblichen langen Wanderung über den Leutzscher Norddamm kam man dann zu einem trockenen sandigen Spielort. Nach dem um 10 Minuten verspäteten Anstoß entstanden massive Staubwolken und die Gastgeber setzten uns sofort reichlich unter Druck. In den ersten 10 Minuten konnten wir froh sein das es noch Remis stand. Langsam bekommen wir defensiv wieder Ordnung ins Spiel aber nach vorne fehlte, wohl scheinbar doch geschockt von der ersten Angriffswelle, etwas der Mut. Mitte der ersten Hälfte dann eine gelinde gesagt etwas unglückliche Freistoßentscheidung des sehr jungen Schiedsrichters knapp an unserer Strafraumkante. Nachdem der erste Versuch noch geblockt werden konnte, war leider ein Grün/Weißer wiedermal reaktionsschneller und verwandelte den Abpraller zur verdienten Führung. Bis zur Halbzeit standen wir weiterhin recht gut und hatten sogar 2-3 gefährliche Abschlüsse oder Möglichkeiten. Wenn ja wenn….!?  Dort der Ausgleich und die Nettigkeiten der Kicker der BSG wären noch weiter unter die Gürtellinie gegangen. Halbzeitstand 1-0.                 Motiviert, Fehler angesprochen, Tipps gegeben und Mut eingefordert. So sollte die nächste Hälfte bestritten werden. Doch dann, kurz nach der Pause, im Angriff den Ball verloren, den Konter zu einfach zugelassen, 2-0. Kurz danach, Ball vom Hüter an die Latte abgewehrt, der Ball springt an den Hinterkopf vom Verteidiger und von da ins Tor. 3-0. Passte natürlich. Damit war das Spiel eigentlich entschieden, doch die Jungs gaben sich nicht auf, auch wenn die Motivation dann natürlich schwerer fiel. Einmal musste man sich dann doch noch geschlagen geben. Vorne hatte man wenig Glück und das braucht man halt auch mal in so einem schweren Spiel.                 Somit verloren wir das erste Mal in dieser Saison und das diesmal zu Recht. Die Gastgeber waren gedanklich schneller, robuster  und auch körperlich Top fit. Damit konnten sie erstaunlicherweise bis zum Ende nebenbei alles kommentieren und Nettigkeiten verteilen. Lob auch dafür dass ihr euch davon nicht habt locken lassen!   Kopf hoch!!  Das Leben geht weiter.     Nächsten Sonntag geht’s im Pokal zu Lok Nord Ost.

( Gut geschrieben von Thorsten Wiedner )

 
zuletzt gešndert von Enrico Rockstroh am 19.09.2017 um 19:44 Uhr
2. Heimspiel gegen den TSV Burkartshain
geschrieben von Christian Apelt am 10.09.2017 um 19:12 Uhr

Auch am heutigen Sonntag gab es wieder Punkte an der Peter-Gleisberg-Arena zu verteilen & um so überraschter war ich eigentlich, das die Jungs heute Morgen eher etwas still & in sich gekehrt waren, ungewöhnlich!!!

Keine Musike aus den Boxen vom Dj, auch kein Gelächter wie in der Kneipe, wenn der erste vom Hocker gerutscht ist.

Alle sahen `recht` fit aus, einzig der Trainer war schwer angeschlagen denn der Männerschnupfen hatte um sich gegriffen.

Nun Aber zum Spiel:

 

Wir mussten heute etwas umstellen, da die Abwehrkante Hannes nicht da war & auch Ian außerhalb unsreres Geltungsbereiches weilte. Großer Dank gilt Avedis, der heute bei der D2 ausgeholfen hat. Paule im Tor war klar, Lenny rückte daher auf Hannes Position als Abwehrchef, Nordian besetzte Lenny`s Part als RV, Limo wie gewohnt LV, zentral der Luca, LM Jan, RM Justin & Amadeus vorn als Sturmspitze.

Vincent(noch etwas verschnupft) & Woytzsche(Trainingsrückstand) nahmen erstmal auf der Bank platz. Die Partie begann mäßig & etws schleppend, so wie die Grundstimmung in der Kabine aber lange dauerte es nicht bis wir das erste mal vor des Gegners Tor auftauchten. Eine schöne Passstafette über mehrere Stationen & Jan war zur Stelle!!! 7. Minute, 1:0 durch einen schönen Schuss aus spitzem Winkel von der linken Seite der Grundlinie. Unser Zauberfuss Luca Graupeter hatte einen grandiosen Tag erwischt & markierte noch in der 1. Halbzeit (17.) & nach der Halbzeit (35., 40., 41.) vier Treffer nacheinander!!!

Es hieß also 5:0 für wen? Jawohl, für die Schuuuuuster. Den Schlusspunkt auf Gastgeberseite markierte wieder Jan Vahl zum 6:0.

Danach war etwas zu viel Vorwärtsgang angesagt, was in Übermut & dem 6:1 endete, ärgerlich!!! Auch wenn ich mich kurz fassen wollte, möchte ich mich natürlich auch noch bei Paule, Limo, Nordian, Lenny, Justin, Amadeus, Woytzsche & Vinci bedanken, ohne die dieser Sieg niemals zu stande gekommen wäre.

 

In diesem Sinne

 

Forza SVG

SVG B1 - SG Leipzig-Bienitz (2. und 3. Punktspiel)
geschrieben von Michael Sell am 04.09.2017 um 15:38 Uhr

Die B1 zu Hause wieder erfolgreich!!

 

Nachdem die Truppe am letzten Spieltag auf dem kleinen Kunstrasen(hart)platz in Taucha Lehrgeld zahlte und beim 2-2 gegen die SG einen Punkt geholt (oder zwei verloren?) hatte, ging es jetzt wieder nach Groitzsch auf den guten Rasenplatz.

Zu Gast waren die Kicker aus Leipzig Bienitz unter ihrem Coach Daniel Zeidler. Gute alte Bekannte mit denen es in der letzten Saison interessante Vergleiche drinnen und draußen gab.

Beide Teams versuchten Fußball zu spielen, somit blieb das Langholz vorerst Mangelware. Nach und nach erarbeiteten sich unsere Jungs ein Übergewicht und man kam zu ersten Möglichkeiten, welche aber wie immer nicht effektiv genutzt werden konnten. In der 20.Spielminute dann endlich das erlösende 1-0 nach einer starken Flanke von Marc und einem sauberen Kopfball von Tom. Somit war der Bienitzer Riese im Tor erstmal geschlagen, welche wieder mal eine starke Leistung bot. Bis zur Pause schaffte man es dann nicht mehr ein zweites Tor nachzulegen. Bienitz war eigentlich nur nach einem richtig gefährlichen Fernschuss von Paul Merker wirklich gefährlich. Auch das ist schließlich wichtig. Immer nur nach Vorne zu spielen funktioniert selten gut.

In der 2.Hälfte erstmal das gleiche Bild. Die Gastgeber versuchen weiter Druck aufzubauen, nutzen aber die Möglichkeiten nicht konsequent genug. Dies lies natürlich die Gäste weiterhin hoffen und langsam verlagerte sich das Spiel auch mehr in unsere Hälfte und die Leipziger wurden gefährlicher. Dadurch entstanden natürlich mehr Räume für das Umschaltspiel. In Minute 69 zündete dann Leon Baage den Turbo und erhöhte auf 2-0. Damit war das Spiel eigentlich entschieden. Kapitän Dome Eggert erzielte kurz vor Schluss noch das 3-0 für sein Team.

Somit gewann die Mannschaft auch das 2.Heimspiel völlig verdient! Weiter so!!!!!

Nächstes Wochenende geht es dann 12.30 Uhr zur besten Mittagszeit zum klaren Staffelfavoriten ins Leutzscher Unterholz, dies wird dann der nächste richtige Gradmesser sein.

( Bericht von Thorsten Wieder)

 

zuletzt gešndert von Michael Sell am 11.09.2017 um 19:07 Uhr
Besucher Online: 2 ⋅ Heute: 84 ⋅ Gesamt: 131017
© 2012 - 2016, SV Groitzsch 1861 e.V.